Achtung, Spam-Mails! Aktuell gibt es eine erneute Spam-Welle, bei der Emails angeblich in unserem Namen verschickt werden. Diese sehen recht authentisch aus und enthalten einen Link und/oder Anhang. Bitte nicht öffnen! Zu erkennen sind diese Spam-Mails an der Absenderadresse, die nicht "...@bdsj-trier.de" lautet. Da jeder eine Email mit gefälschtem Absender verschicken kann, können wir dagegen leider nichts unternehmen.

16. März 2020 • Nachbarschaftshilfe

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
verehrte Brudermeister*innen sowie Jungschützenmeister*innen,

unser Land steht vor großen Herausforderungen. Die Entwicklungen der letzten Tage zeigen uns, dass jede helfende und unterstützende Hand in unserem sozialen Gefüge von allergrößter Bedeutung ist.

Unsere Schützenbruderschaften sollten gerade hier an ihre Gründerwurzeln, nämlich an die Entstehung des Bruderschaftsgedankens, anknüpfen. Gerade wir waren es, die ihre Dörfer, Städte und Gemeinschaften schützten, indem wir bei Epidemien wie Pest, Cholera etc. eine starke helfende Säule in der Gesellschaft bildeten. Was in den nächsten Tagen und Wochen weiter auf uns zukommen wird, kann niemand voraussehen und gerade die Nachkriegsgenerationen haben eine solche Situation noch nie erlebt. Daher möchte der BdSJ Trier alle Schützenschwestern und Schützenbrüder, Jung- und Schülerschütz*innen dazu aufrufen, älteren und hilfsbedürftigen Menschen in unseren Städten, Dörfern und unserer Nachbarschaft, Menschen die Hilfe brauchen, diese Hilfe ehrenamtlich anzubieten. Hierzu haben wir für euch Flyer entworfen, die ihr vervielfältigen könnt und hilfsbedürftigen und älteren Menschen in eurer Nachbarschaft in ihre Briefkästen einwerfen könnt:

Wir würden uns freuen, wenn ihr unserem Aufruf folgt und die Gelegenheit nutzt und der Gesellschaft zeigt, wo die Stärken der Schützen liegen.

Für euren Einsatz im Voraus allerherzlichsten Dank, viel Gesundheit und Gottes Segen!

Für den BdSJ Trier

Timo Stahlhofen
Diözesanjungschützenmeister